Therapeutische Wirkung von Tanz: Eine Untersuchung der by Alexa Junge

By Alexa Junge

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, word: "keine", , Sprache: Deutsch, summary: Heilung durch Tanz- was once passiert genau im Prozess des Tanzens und auf welchen Ebenen? Welche Rolle spielt die rituelle Einbettung von Tanz im religiösen Ritual und in der Tanztherapie? Auf diese Fragen soll hier eine Antwort gefunden. Ausgehend von der ethnologischen Tanz- und Ritualforschung, die ich als eine Bestandsaufnahme der bisherigen Forschung zur Bedeutung von Tanz für den Menschen und in der Heilung in den ersten beiden Kapiteln darstelle, will ich neue Ansätze in der Tanztherapie vorstellen, die sich mit dem Zusammenhang von Tanz und Heilung auseinandersetzen. Denn ein weiterer interessanter Aspekt sind Rituale in der Therapie, wie ich anhand von Beispielen aus dem therapeutischen Bereich zeigen werde. Ich möchte auf einige Parallelen zwischen dem tänzerischen Ausdrucks im Rahmen eines Rituals und der modernen Tanztherapie hinweisen.

Show description

Diskurs und Ökonomie: Diskursanalytische Perspektiven auf by Rainer Diaz-Bone,Gertraude Krell

By Rainer Diaz-Bone,Gertraude Krell

Die in diesem Band versammelten Beiträge verdeutlichen, dass Märkte, Organisationen und andere ökonomische Institutionen diskursiv erzeugt, stabilisiert oder auch verändert werden. Das betrifft Arbeit und Arbeitende, Konsum und Konsumierende, Sachgüter bzw. Dienstleistungen sowie deren Produktion, Bewertung und Vermarktung und schließlich auch ökonomische Entwicklungen wie die aktuelle Finanzkrise oder die zunehmende Ökonomisierung vieler Bereiche, z.B. der Kreativwirtschaft oder der Wissenschaft. Dieses breite Themenspektrum wird mittels theoretisch und methodisch unterschiedlicher Zugänge der Diskursforschung betrachtet. Die AutorInnen Gisela Brünner, Eve Chiapello, Barbara Czarniawska, Rainer Diaz-Bone, Frank Kleemann, Gertraude Krell, Andreas Langenohl, Ingo Matuschek, Deirdre McCloskey, Sophie Mützel, John Searle, Barbara Sieben, Mario Vötsch, Richard Weiskopf und Ruth Wodak repräsentieren ein interdisziplinäres und internationales Forschungsfeld.

Show description

Mythos mit Anwendungen (German Edition) by Tonio Keller

By Tonio Keller

Mythen sind nicht nur alte Geschichten von Helden und Göttern, Mythen prägen uns auch in der Gegenwart. Unsere modernen Mythen heißen zum Beispiel: Geld, Individuum, Gemeinschaft, Liebe, Konkurrenz. Mythen sind geistige Konzepte, mit denen wir unsere erlebte Wirklichkeit strukturieren und uns damit kollektiv eine Ori-entierung schaffen. Ich gehe davon aus, daß wir auf Mythen angewiesen sind, daß wir uns aber unsere Mythen bewußt wählen und gestalten können. Meine Grund-these lautet: Es ist eine fundamentale Aufgabe unserer Zeit, neue zeitgemäße und humane Mythen zu schaffen.

Ein besonderer Schwerpunkt des Buches ist dem Thema Gemeinschaft und der Überwindung von alten Formen der Hierarchie gewidmet.

Show description

Internationale Schulbuchforschung. Aufgaben, Probleme, by Benjamin Schmidt

By Benjamin Schmidt

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, word: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Didaktik der Geschichte), eighty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit stellt Grundlagen, aktuelle Herausforderungen und zukünftige Entwicklungen der Internationalen Schulbuchforschung dar.

Hierfür wird zunächst die Bedeutung des Schulbuchs im Kontext der Entwicklung des Geschichtsbewusstseins, das die Grundlage sowohl für persönliche als auch für kollektive Identitätsbildungsprozesse ist, näher erläutert. Zudem wird eine kurze Übersicht über die Entwicklung der Internationalen Schulbuchforschung gegeben.

Der anschließende, praxisorientierte Teil betrachtet die mediendidaktische Bedeutung des Schulbuchs im Informationszeitalter, politische und wirtschaftliche Problemdimensionen der Schulbuchforschung sowie methodologische Herausforderungen der Forschungsarbeit.

Zum Abschluss werden zwei Projekte der Internationalen Schulbuchforschung präsentiert, die sowohl die theoretisch skizzierten Herausforderungen als auch den Wandel der Forschungsarbeit in den letzten dreißig Jahren illustrieren. Bei den gewählten Beispielen handelt es sich um die deutsch-polnischen Schulbuchempfehlungen aus dem Jahr 1976 und aktuelle Projekte in der Schulbucharbeit zwischen Israel und Palästina.

Die Arbeit stützt sich auf eine große Zahl sowohl älterer als auch neuer Literatur und bietet so einen guten Einstieg in das Thema der Internationalen Schulbuchforschung.

Show description

Volkskunde oder Europäische Ethnologie?: Vergleich zweier by Silke Mohr

By Silke Mohr

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, notice: 1,5, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Veranstaltung: Volkskunde als Wissenschaft - Themen, Forschungsfelder und Perspektiven des Fachs bis 1970, Sprache: Deutsch, summary: Am 01.10.2003 wurde der Studiengang des Instituts für Volkskunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau in Europäische Ethnologie umbenannt. Von 1967 bis 2003 studierte der Student/die Studentin die Disziplin Volkskunde. Aber auch andere Universitäten nannten den Studiengang Volkskunde um. So benannte zum Beispiel die Georg-August-Universität in Göttingen Volkskunde in Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie um.
Hermann Bausinger schrieb in einem 2004 veröffentlichten Aufsatz, dass "dem oder der zu Benennenden [ein] Etikett verliehen [wird], das ganz eigen ist und ihn oder sie von anderen unterscheidet" und für Gisela Welz ist die Fachbezeichnung mit "einem Markennamen für das Produkt Wissen" gleichzusetzen.
Die Bedeutung der Namensdebatte im Fach Volkskunde ist Thema dieser Seminararbeit. Der Aufsatz "Ethno-Wissenschaften: Die Verfremdung der Eigenheiten" von Konrad Köstlin und der Aufsatz ""Europäische Ethnologie - Deutungen, Optionen, Alternativen" von Peter Niedermüller werden einander gegenübergestellt und verglichen. Zuerst stelle ich die Autoren und ihre Aufsätze kurz vor und versuche dann, Unterschiede, Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Dabei gehe ich besonders auf die Begrifflichkeit, die Entstehung der volkskundlichen und europäisch-ethnologischen Wissenschaft, die Bedeutung des Faches und die daraus resultierenden Aufgaben der ForscherInnen ein.

Show description

Soziologie des Neuen Kosmopolitismus (Forschung by Benedikt Köhler

By Benedikt Köhler

Benedikt Köhler stellt die Frage nach der soziologischen Verortung des (post-)kolonialen Kosmopolitismus. Er fragt nach den strukturellen Merkmalen sowie den empirischen, methodologischen und normativen Implikationen. Vor dem Hintergrund des Vergleichs von alten und neuen Formen des Kosmopolitismus soll ein historisch-taxonomisches Modell des kosmopolitischen Denkens entwickelt werden, das es erlaubt, Forschungsfragen zu gewinnen, mit deren Hilfe kosmopolitische Theorien soziologisch analysiert und beschrieben werden können.

Show description

Regionales Ungleichgewicht in Thailand - Die Spaltung der by Jan Andrejkovits

By Jan Andrejkovits

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Südasienkunde, Südostasienkunde, word: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Asien- und Afrikawissenschaften), Veranstaltung: Seminar Länderkunde Südostasiens, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Hauptstadt steht traditionell im Mittelpunkt der Entwicklung Thailands. Bangkok ist dabei nicht nur das dominante Zentrum des Landes, die Stadt hat sich auch zu einer bedeutenden Metropole im gesamten asiatischen Raum entwickelt. Bangkok als Zentrum spiegelt die ungleiche Entwicklung zu den anderen Regionen Thailands in verschiedener shape wieder, vor allem im Gegensatz zu den unterentwickelten Provinzen im Nordosten des Landes. Lange Zeit wurde die Hauptstadt als das einzige Wachstumszentrum des Königreiches beschrieben und Thailand als ein Staat, dessen einzige foundation Bangok ist.
Im Folgenden werden ausgehend von einem theoretischen Strukturmodell, Ursachen, Abläufe und Folgen dieser Entwicklung gezeigt.
In Kapitel zwei wird dazu das Zentrum/Peripherie-Modell erläutert. Neben den Aussagen des Sozialwissenschaftlers Niclas Luhmann, steht die ökonomische Raumtheorie von Paul Krugman im Mittepunkt dieses Kapitels. Dieser hat damit die Entstehung von Zentren und Peripherien und deren Wechselwirkungen aus wirtschaftlicher Sicht wissenschaftlich dargestellt und begründet.
Die Wirksamkeit dieses Modells zeigt sich in Kapitel drei am Beispiel von Thailand. Dort wird die ungleiche wirtschaftliche Entwicklung von Bangkok als Zentrum und der Provinzen im Nordosten des Landes als Peripherie beschrieben. Pasuk Pongpaichit und Chris Baker, auf die hierbei Bezug genommen wird, haben in ihrer Forschungsliteratur diese unterschiedliche Entwicklung in Thailand sehr anschaulich und treffend dargestellt. Das dadurch entstandene Strukturgefälle führte zu erheblichen Unterschieden, Spannungen sowie Polarisierungen in der thailändischen Gesellschaft, die sich im aktuellen Geschehen in verschiedener Weise wiederfinden. Diese Probleme sind der abschließende Inhalt von Kapitel drei. Auf Grund der erheblichen Ungleichverteilung des Wohlstands, bergen sie große Risiken für eine zunehmende soziale Spaltung und für gewaltsame Konfrontationen in Thailand.

Show description

Kommunikatives und kulturelles Gedächtnis (German Edition) by Claudia Felsch,Simona Pietruschke

By Claudia Felsch,Simona Pietruschke

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, be aware: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Soziologie), Veranstaltung: Kulturelles Gedächtnis, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Begriffe des kommunikativen und kulturellen Gedächtnisses haben eine neue Bedeutung erlangt. In der nachfolgenden Arbeit wollen wir in Ansätzen zeigen, welches Ausmaß diese Aktualität des Forschungsbereichs Gedächtnis annimmt.
Zunächst haben wir für ein besseres Verständnis der Thematik versucht, wesentliche Begriffe zu klären. Hierbei ist anzumerken, dass das Wort Definitionen in der Überschrift als Begriffsklärung gebraucht wird, und keine exakte und vollständige Definition in dem Sinne darstellt.
Darauf aufbauend soll das zweite Kapitel Einblicke in die Forschungsansätze der Gedächtnistheorie einiger berühmter Soziologen geben.
Abschließend soll das Gerücht auf das Thema angewendet werden. Es steht in direkter Verbindung mit dem menschlichen Kommunikationsmittel Sprache. So ist es durchaus als ältester Rundfunk oder erstes Massenmedium anzusehen.
Unser Forschungsgegenstand erstreckt sich additionally rund über das kommunikative und kulturelle Gedächtnis.
Wir haben versucht, eine examine der Thematik vorzunehmen. Damit tritt neben die Frage nach dem used to be der Erinnerung die Frage nach dem Wie. Welche Rolle spielt die Erinnerung bei der Herausbildung gesellschaftlicher Identitäten? Welche Formen kultureller Erinnerung gibt es und wie werden sie organisiert?
In der vorliegenden Arbeit unternahmen wir den Versuch der Klärung dieser Fragen.
Es ist zu betonen, dass die examine eines derart komplexen Themas nur einen Streifzug dessen darstellen kann, used to be es wirklich beinhaltet, wobei es schon speedy unmöglich ist zu entscheiden, wo die Grenzen zu setzen sind und wie groß dieser Inhalt ist.
Das Thema dieser Arbeit hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gibt unzählige Bereiche, die hier aus inhaltlichen und formalen Gründen keine Beachtung finden können. Grenzen innerhalb des Themas können nicht gezogen werden, da sich nahezu alle Bereiche überschneiden und ein Bereich ohne den anderen nicht existiert.

Show description