Der freie Wille. Der Kompatibilismus im Vergleich mit dem by Maike Gecks

By Maike Gecks

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, notice: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, summary: Die Inkompatibilisten sind der Meinung, dass Freiheit und Determinismus nicht vereinbar sind. Ihre Argumentation möchte ich kurz vorstellen, später erläutere ich sie näher im Hinblick auf die Philosophen Peter van Inwagen und Robert Kane. Es stellt sich die Frage, wie die oben genannten Thesen der Kompatibilisten wahr sein können, wenn wir in einer deterministischen Welt leben. Wenn alles durch frühere Ereignisse vorherbestimmt ist, kann der Wille einer individual nicht frei sein. Denn wie kann die individual sich anders entscheiden, wenn durch frühere Ereignisse längst determiniert ist, wie sie sich entscheidet? Wie soll die individual der letzte Urheber ihrer Handlungen sein, wenn sie auf frühere Ereignisse zurückgehen, die eventuell sogar vor ihrer Geburt stattgefunden haben?
Der Determinismus schließt das freie Handeln aus. Er lässt keinen Platz für Handlungsvariationen, sagen die Inkompatibilisten. Das Leben der individual verläuft geradlinig, ohne Abzweigungen und Entscheidungen. Alles ist vorherbestimmt, die individual kann dagegen nicht ankommen. Würde sie jetzt einen freien Willen besitzen, müsste sie an verschiedenen Zeitpunkten in ihrem Leben Entscheidungen treffen können. Sie müsste sich für Variante a, b oder c entscheiden können und somit einen Abzweig frei wählen können. Das macht den Determinismus anscheinend unmöglich. Beides scheint sich auszuschließen – entweder haben wir einen freien Willen, die Freiheit existiert. Dann ist der Determinismus nicht wahr, unsere Handlungen sind nicht durch frühere Ereignisse oder die Naturgesetze vorherbestimmt. Dies wäre die place des Libertariers. Oder der Determinismus ist wahr, dann kann sich die individual niemals anders entscheiden und niemals anders handeln. Die Entscheidungen und Handlungen gehen niemals auf die individual zurück, sondern nur auf frühere Ereignisse. additionally ist die individual in ihrem Handeln nicht frei, da sowieso determiniert ist, wie sie handelt. Dies wäre nun die place des Skeptikers. Doch beide Positionen, additionally die des Libertariers und die des Skeptikers, scheinen zu zeigen, dass Freiheit und Determinismus nicht kompatibel sind. [...]

Show description

Read or Download Der freie Wille. Der Kompatibilismus im Vergleich mit dem Inkompatibilismus (German Edition) PDF

Best history & surveys on philosophy books

The Impact of Idealism: 2 (Legacy of Post-Kantian German Thought)

The 1st learn of its type, The impression of Idealism assesses the impression of classical German philosophy on technology, faith and tradition. This moment quantity explores German Idealism's effect at the ancient, social and political considered the 19th, 20th and twenty-first centuries. each one essay specializes in an idea or idea from the excessive element of German philosophy round 1800, tracing out its impact at the intervening interval and its significance for modern discussions.

The World of the Imagination: Sum and Substance

During this ebook, Eva Brann units out no much less a job than to evaluate the which means of mind's eye in its multifarious expressions all through western historical past. the result's a type of infrequent achievements that may make the area of the mind's eye a typical reference.

Tenerezza: La rivoluzione del potere gentile (Italian Edition)

Los angeles tenerezza, quando è autentica, non sopporta facili definizioni: si insinua con delicata tenacia tra le grandi virtù civili e l. a. retorica del potere, è ciò che ci manca consistent with poter vivere e sentire in un mondo finalmente comune. in line with questo parlarne è un’impresa ardua e bellissima. E tanto più importante, oggi, quanto più l. a. realtà, nella sua opaca pesantezza, si rende indecifrabile, narcisistica, violenta e sentimentale al pace stesso.

Der Zorn bei Thomas von Aquin und bei Lucius Annaeus Seneca: Seneca "De Ira" Thomas von Aquin "Passiones animae". Ein Vergleich (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, be aware: five (CH), Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Sprache: Deutsch, summary: Bei dieser Arbeit handelt es sich um einen teilweise tabellarisch aufgebauten Vergleich von Senecas "De Ira" Thomas von Aquins "Passiones animae".

Extra resources for Der freie Wille. Der Kompatibilismus im Vergleich mit dem Inkompatibilismus (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 39 votes